Wir unterstützen das Bürgerprojekt „Alte Feuerwache“

Demnächst steht im Stadtrat Weimar die Entscheidung über die Vergabe der ehemaligen Feuerwache mit den Wohngebäuden Mozartstraße an. Wir als Wohnprojekt Ro70 würden es sehr begrüßen, wenn das Objekt an das Bürgerprojekt „Alte Feuerwache“ gegeben werden würde.

Wir denken, die Stadt Weimar würde damit ein sehr deutliches Signal setzen, dass sie bürgerschaftliches Engagement unterstützt und schätzt und gleichzeitig an einer lebendigen Stadtentwicklung mit bezahlbarem Wohnraum interessiert ist.

Die Vergabe an einen wie immer gearteten privaten Einzelinvestor birgt aus unserer Sicht die Gefahr, dass das Projekt nicht realisiert wird – siehe Schlachthofviertel – oder auf Grund der Renditorientierung zu Mietkosten führt, die der Preissteigerung am Mietmarkt ingesamt Vorschub leistet, und langfristig den Weimarer Bürgerinnen und Bürgern Kaufkraft und Lebensqualität nimmt.

Das Wohnprojekt Ro70 hat gezeigt, dass große Bauprojekte allein durch bürgerschaftliches Engagement ohne einen finanzstarken Einzelinvestor gestämmt werden können.

Letztendlich obliegt dem Stadtrat die Entscheidung, wie wichtig ein ausgewogenes, zukunftsweisendes und die Stadt belebendes Konzept aus Bürgerhand mit langfristig bezahlbaren Mieten für die Bürgerschaft, die Entwicklung und das Image der Stadt Weimar ist.

Advertisements