Öffentliche Führungen über die Baustelle

Der Bau in der Eduard-Rosenthal-Straße ist nun schon weit fortgeschritten. Klar, dass es da viel Interesse gibt, sich das künftige Wohnprojekt direkt vor Ort anzusehen. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Interessententreffen in der Kreativetage am Rollplatz ab Mai auf die Baustelle zu verlegen.

Neugierige, Investoren und Wohn-Interessenten haben so Gelegenheit, auf einem geführten Rundgang das Projekt kennen zu lernen, Fragen zu stellen und sich vom Baufortschritt zu überzeugen. Bitte informieren Sie sich in der rechten Spalte unserer Homepage über die aktuell anstehenden Termine. Unter „Noch zu haben“ (Navigationsleiste oben) finden Sie die aktuell noch freien Wohnungen und Gewerberäume. Investoren finden Informationen rechts im blauen Kasten.

Obwohl fast alle der 76 Wohnungen und viele der Gewerberäume bereits reserviert sind, ermutigt Ro70-Vorstand Michael März Neugierige ausdrücklich zum Kommen. „Drei kleinere Wohnungen sind noch zu haben, für Wünsche nach größeren haben wir eine Warteliste, denn durch persönliche oder berufliche Veränderungen wird manchmal unverhofft wieder etwas frei“, sagt März. Auch interessierte Nutzer für attraktive Gewerberäume können noch fündig werden und ein Betreiber für das Café wird noch gesucht.

Wichtig ist, dass Menschen das Ro70-Konzept überzeugt, das individuelles und gemeinsames Mehr-Generationen-Wohnen verbindet. Beim Baustellenrundgang ist Gelegenheit, Menschen aus dem Projekt zu treffen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Treffpunkt für die Baustellenführungen ist immer vor der Baustelle (Bushalt Rosenthalstraße).

 

Das Torhaus lädt ein…
Das Haupthaus bekommt ein neues Dach. Wegen klirrender Kälte mussten die Arbeiten eine Woche ruhen, aber nun geht es emsig weiter.

Der Westflügel wartet derweil auf den Außenputz.
Bis Ostern wird hier an der Westseite des Westflügels der erste Teil des Gerüstes zurückgebaut.

 

Advertisements