Partner

Logo_Koop_Heise+Christoph Die Planungsleistungen für das Wohnprojekt Ro70 übernimmt das Weimarer Architektur- und Ingenieurbüro KOOP Heise+Christoph. Architektin Antje Heise und Bauingenieur Lars Christoph wohnen und arbeiteten selbst in einem genossenschaftlich organisierten Wohnprojekt. Seit mehreren Jahren begleiten sie Bauherrengemeinschaften zum Thema Mehrgenerationswohnen und ökologisches Bauen und Sanieren.
www.koop-hc.de
logo_utb Für die Projektsteuerung von der Idee bis zum Einzug haben wir einen professionellen und erfahrenden Partner mit ins Boot geholt: die UTB Projektmanagement und Verwaltungsgesellschaft aus Berlin. Seit 1996 realisiert die UTB genossenschaftliche Wohnprojekte unter aktiver Beteiligung der BewohnerInnen. Die UTB hat uns z.B. bei der Gründung der Genossenschaft beraten, hilft und bei der Erstellung und Überwachung des Finanzierungsplans, begleitet uns zu den Bankgesprächen und betreut nach dem Grundstückserwerb die gesamte Sanierung- und Einzugsphase aktiv mit.
www.utb-berlin.de/projekte
KE_Logo_350 Die Mitarbeiter der Kreativ-Etage (darunter freiberufliche Grafiker, Designer, Programmierer, Texter) unterstützen unser Wohnprojekt Ro70 von Anfang an, indem sie Design und Layout des Nutzungskonzepts entwarfen und so zum erfolgreichen Start unseres Wohnprojektes einen entscheidenen Beitrag leisteten. Aktuell begleitet die Kreativ-Etage unsere Öffentlichkeitsarbeit, hat z.B. unser neues Logo entworfen und den Flyer erstellt.
www.kreativ-etage.de
Für das Energiekonzept und die Planung der technischen Gebäudeausrüstung ist das Büro IPH Selzer Ingenieure GmbH aus Weimar für uns tätig. Seit 21 Jahren ist das Büro in Weimar ansässig und kann auf einen reichen Erfahrungsschatz in der Planung mit alternativen Energien, in der Erstellung von Energiekonzeptionen und in der Realisierung von vielen Klimaschutzkonzepten zurückgreifen.
www.iphks.de
lovt1 „Bereits die ersten Entwürfe wurden mit dem Brandschutz abgeglichen. So war es möglich, die aus dem Brandschutz resultierenden Kosten zu beschränken. Im Bestand vorhandene Abweichungen der Baukonstruktion konnten toleriert werden. Dennoch wurde für alle Nutzer das erforderliche Sicherheitsniveau erreicht.“
www.lovt1.de
Logo_Hauck Für die Historische Altlastenerkundung, die Untersuchung auf Gebäudeschadstoffe, die Baugrundbeurteilung sowie den Nachweis zur Versickerung des Niederschlagswassers konnten wir mit dem Ingenieurbüro geotechnik • umweltschutz hauck einen kompetenten Partner finden. In der Bauausführung wird uns das IB guh bezüglich Verwertung/Entsorgung der anfallenden Rückbaumaterialien fachkundig begleiten.
www.geotechnik-umweltschutz.de
freiraumpioniere landschaftsarchitekten Ein verwunschener Krankenhauspark wird in einem Beteiligungsverfahren zum attraktiven Wohnumfeld weiter entwickelt. Die freiraumpioniere sind hierbei individuelle Begleiter, Ideengeber, Moderatoren, Querdenker und Spezialisten für analoge Pflanzenverwendung.
www.freiraumpioniere.de
 sghg Alle Wünsche der Mietergenossenschaft und Ideen der Architekten zum Wohnprojekt Ro70 sollen zum Schluss ein Gebäudekomplex ergeben, der standsicher ist. Hierzu erstellen wir die statischen Berechnungen und zugehörige Ausführungszeichnungen. Wir, das ist ein Team von 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihre Spezialisierungen ein breites (Ingenieur) Leistungsspektrum abdecken können.
P.S.: Durch Weisheit wird ein Haus gebaut und durch Verstand erhalten. – Salomon (um 965-925 v.Chr.)
www.sghg-bautechnik.de